News der Oberschule Leipzig Paunsdorf

News

Mitt­woch, 25. Novem­ber 2020

Nun wis­sen wir sicher: Die Maß­nah­men vom Novem­ber gel­ten auch bis zu den Weih­nachts­fe­ri­en. Wenn wir Leip­zi­ger so ver­nünf­tig blei­ben, müs­sen unse­re Schu­len kei­nen här­te­ren Kurs neh­men. Wir wol­len Unter­richt in der Schu­le, wir wol­len Weih­nach­ten in Fami­lie haben, des­halb brau­chen wir wei­ter­hin Ver­ständ­nis und Rück­sicht­nah­me. Wir Leh­rer und Schü­ler mühen uns jeden Tag, jede Stun­de und jede Pau­se. Und wir sind dank­bar für Ihr Mit­tun, lie­be Eltern!

Für den Dezem­ber gel­ten alle Hygie­ne­re­geln vom Novem­ber wei­ter. Die geplan­ten Exkur­sio­nen und Ver­samm­lun­gen müs­sen aus­fal­len. So lan­ge Leip­zig nicht zum Hot­spot wird und wir kein Infek­ti­ons­ge­sche­hen an unse­rer Schu­le haben, machen wir Unter­richt — so nor­mal es nur geht. Das bleibt uns wich­tig, gleich nach unser aller Gesundheit. 

Am Frei­tag beschlie­ßen die säch­si­schen Minis­ter Maß­nah­men für Sach­sen, auch für Schu­len und die Schul­fe­ri­en. Aktu­ell deu­tet alles dar­auf hin, dass die Feri­en zum 19.12.2020 begin­nen, am 21. und 22. Dezem­ber wäre dann kein Unter­richt. Ziel ist haupt­säch­lich eine frei­wil­li­ge Qua­ran­tä­ne vor dem Fami­li­en­tref­fen zum Weihnachtsfest.

Dass ein gutes Weih­nachts­fest mit unse­ren Fami­li­en mög­lich wird wünscht

Elke Fischer

Mon­tag, 16. Novem­ber 2020

Lie­be Schü­le­rin­nen und Schü­ler, lie­be Eltern,

Sach­sen hat es in den letz­ten Wochen schlimm erwischt mit den Infek­ti­ons­zah­len. Zwar geht es in Leip­zig eini­ger­ma­ßen, aber wir müs­sen unbe­dingt noch bes­ser auf­pas­sen. Wir müs­sen unse­re pri­va­ten Kon­tak­te wei­ter ein­schrän­ken und uns in der Schu­le genau an die Hygie­ne­maß­nah­men hal­ten. Bis­her haben alle rich­tig gut mit­ge­macht, wir kön­nen uns auf­ein­an­der ver­las­sen. Dafür bin ich und sind wir sehr dankbar!

  1. Bit­te unbe­dingt gleich zu Hau­se blei­ben, wenn Infek­ti­ons­sym­pto­me auf­tre­ten, lie­ber einen Tag eher oder etwas länger!
  2. Immer die Mund-Nase-Bede­ckung dabei haben und rich­tig — also über Mund und Nase — tra­gen, außer wenn ihr am Arbeits­platz sitzt. Auf dem Schul­hof dürft ihr ihn zum Essen und Trin­ken und mit Abstand absetzen.
  3. Erin­nert euch gegen­sei­tig an die Hygie­ne­re­geln, wie das regel­mä­ßi­ge Hän­de waschen und Klas­sen­zim­mer lüften.
  4. Eltern und exter­ne Part­ner haben wei­ter­hin kei­nen Zutritt zur Schu­le. In Aus­nah­me­fäl­len müs­sen Besu­cher am Mit­tel­ein­gang klin­geln und dem Hin­weis der Sekre­tä­rin fol­gen. Eltern­ge­sprä­che fin­den tele­fo­nisch statt. 

Wenn es nach der Minis­ter­prä­si­den­ten­kon­fe­renz am 25.11.2020 neue Fest­le­gun­gen gibt, infor­mie­re ich wie­der auf die­sem Weg.

Drü­cken wir uns alle gegen­sei­tig die Daumen… 

Diens­tag, 3. Novem­ber 2020

Lie­be Schü­le­rin­nen und Schüler,

ich möch­te Euch dafür dan­ken, wie ver­nünf­tig ihr mit der erneut sehr anstren­gen­den Situa­ti­on umgeht. Bis auf weni­ge klei­ne Hin­wei­se klappt alles prima!

Zwei Din­ge noch:

Im GTA fin­det bei uns alles statt. Unse­re bis­he­ri­gen AG-Lei­ter gehö­ren zu den täg­lich anwe­sen­den Mit­ar­bei­tern — und die dür­fen zum Glück wei­ter­ma­chen! Die Sport-AG’s auch — in etwas ver­än­der­ter Art und ent­spre­chend der Hygienevorschriften.

Für die Klas­sen 9abc gibt es Ter­min­än­de­run­gen. Bit­te auch die Klas­sen­leh­rer fra­gen!
Das Prak­ti­kum für die Neun­ten im Dezem­ber ist uns viel zu unsi­cher. Kei­ner weiß, ob und wie es statt­fin­den kann. Weil ihr in der 8. Klas­se schon kein Prak­ti­kum hat­tet, wol­len wir euch aber die Chan­ce erhal­ten! Des­halb ver­schie­ben wir für die Haupt­schü­ler auf 22. Febru­ar bis 5. März 2021 und für die Real­schü­ler auf 5. bis 16. Juli 2021. Soll­tet ihr schon einen Platz für Dezem­ber haben, so ruft unbe­dingt schnell dort an und bit­tet um die Terminverschiebung!

Frei­tag, 30. Okto­ber 2020

Jetzt ist klar: Ab Mon­tag dür­fen Schul­ge­län­de nur noch mit Mund-Nase-Bede­ckung (MNB) betre­ten wer­den. Nur im Unter­richt am Arbeits­platz darf sie abge­nom­men wer­den und wenn Abstän­de sicher ein­ge­hal­ten wer­den können.

Für alle gilt:
1. Mit Sym­pto­men oder nach Kon­takt mit Infi­zier­ten nicht zur Schu­le kom­men! Bit­te unbe­dingt bei uns anru­fen!
2. Regel­mä­ßig und gründ­lich Hän­de waschen! Für Sei­fe und Papier­hand­tü­cher ist an allen Wasch­be­cken gesorgt.
3. Regel­mä­ßig in allen Pau­sen und in der Mit­te jeder Stun­de stoß­lüf­ten!

Wir haben die Pau­sen­zei­ten so ange­passt, dass Gedrän­ge ver­mie­den wer­den kann. Zwi­schen der 3. und 4. Stun­de sind jetzt 10 statt 5 Minu­ten Pau­se, nach den Hof­pau­sen klin­gelt es etwas eher rein.

Bit­te auch den Bei­trag unten (16.10.) und vor­sichts­hal­ber am Sonn­tag Abend noch ein­mal unse­re News lesen.

Alle Infor­ma­tio­nen aus der heu­ti­gen Minis­ter­kon­fe­renz, die für euch /​Sie wich­tig sind, wer­den auf geeig­ne­ten Wegen nach­ge­reicht (Plan­än­de­run­gen, Ver­hal­ten im Sport­un­ter­richt, GTA-Ver­an­stal­tun­gen, Elterngespräche/​Eltern­aben­de, Exkur­sio­nen, Woche der Berufs­ori­en­tie­rung u.s.w.).

Dan­ke für alle Rücksichtnahme!

Elke Fischer

Frei­tag, 16. Okto­ber 2020

Lie­be Schü­le­rin­nen und Schü­ler, lie­be Eltern,

Leip­zig ist eine der weni­gen Groß­städ­te, die bis­her rela­tiv weni­ge Covid-19-Infi­zier­te hat­te. Viel­leicht haben wir das uns Leip­zi­gern auch selbst zu ver­dan­ken mit unse­rer Umsicht und gegen­sei­ti­gen Rück­sicht­nah­me. Auch an unse­rer Schu­le gab es bis­her ledig­lich Fäl­le mit Anfangsverdacht.

Bit­te sorgt /​sor­gen Sie auch wei­ter­hin dafür, dass das weit­ge­hend so bleibt!

  1. Wir haben bemerkt, dass man­che kei­ne Mund-Nase-Bede­ckung (MNB) dabei haben. Am Mon­tag nach den Herbst­fe­ri­en kon­trol­lie­ren wir das am Ein­lass. Alle Per­so­nen in unse­rem Haus müs­sen eine MNB mit­brin­gen:
    a) für den Fall, dass in unse­rem Haus ein Infek­ti­ons­ver­dacht auf­tritt und
    b) weil bei stei­gen­der Inzi­denz­zahl alle — außer am Arbeits­platz sit­zend — eine MNB tra­gen wer­den müssen.
  2. Lie­be Eltern, las­sen Sie Ihre Kin­der bei Erkäl­tungs­sym­pto­men zu Hau­se! Gab es Kon­takt zu Covid-Ver­däch­ti­gen oder Covid-Erkrank­ten, dann schi­cken Sie die Kin­der erst wie­der zur Schu­le, wenn 10 Tage ver­stri­chen sind oder wenn das nega­ti­ve Test­ergeb­nis da ist.
  3. Wenn Ihre Fami­lie in den Feri­en in einem Risi­ko­ge­biet war, müs­sen Sie sich beim Gesund­heits­amt mel­den und deren Hin­wei­se berücksichtigen.

Wir wol­len kei­ne Klas­sen- oder Schul­schlie­ßung, kein erneu­tes Home-schoo­ling und erst recht kei­nen Lock-down! Wir bit­ten alle, uns dabei ver­ant­wor­tungs­voll zu helfen!

Schö­ne Herbst­fe­ri­en, gute Erho­lung und Gesund­heit wünscht
Elke Fischer

Frei­tag, 2. Okto­ber 2020

Lie­be Eltern,

gemein­sam gehen wir den Weg, den Umgang mit “Lern­Sax” zu ler­nen. Unse­re Leh­rer neh­men an Fort­bil­dun­gen teil, es gibt einen Lern­Sax-Stamm­tisch und unser Päd­ago­gi­scher Tag am 16. Novem­ber ist genau dar­auf aus­ge­rich­tet. Nach und nach wer­den wir alle die­se Lern­platt­form immer bes­ser nut­zen kön­nen. Es ist ein Pro­zess, an dem Sie als Eltern auch teil­neh­men und Ihre Kin­der dabei unter­stüt­zen kön­nen. Die Volks­hoch­schu­le bie­tet Ihnen dazu ein kos­ten­frei­es Online-Semi­nar an, Nähe­res dazu fin­den Sie auf die­sem Fly­er. Sie kön­nen sich auch direkt auf www​.online​-vhs​-sach​sen​.de/​e​l​t​e​r​n​s​e​m​i​nar anmelden.

Mitt­woch, 16. Sep­tem­ber 2020

Lie­be Eltern, 

das Staats­mi­nis­te­ri­um für Kul­tus und das Staats­mi­nis­te­ri­um für Sozia­les haben heu­te für Eltern eine Anlei­tung her­aus­ge­ge­ben für den Fall, dass Ihr Kind Krank­heits­sym­pto­me zeigt. Ich wün­sche allen, dass Sie das nicht brau­chen — aber falls doch: Bit­te lesen und unbe­dingt danach han­deln!
Ihre Elke Fischer

Mon­tag, 31. August 2020

Lie­be Eltern, lie­be Schü­le­rin­nen und Schüler,

ich habe wie­der eini­ge häu­fig gestell­te Fra­gen zum The­ma “Schu­le unter Coro­na-Bedin­gun­gen” auf die­ser Sei­te beant­wor­tet. Nut­zen Sie die­sen Weg gern, um wei­te­re Fra­gen von all­ge­mei­nem Inter­es­se zu stellen.

Mitt­woch, 26. August 2020

Lie­be Schü­le­rin­nen und Schü­ler, lie­be Eltern,

es ist schön zu wis­sen, das Schul­jahr nahe­zu nor­mal begin­nen zu kön­nen und wir freu­en uns auf euch! Trotz­dem müs­sen wir uns alle an eini­ge beson­de­re Regeln hal­ten, vor allem wol­len wir wie­der sehr rück­sichts­voll mit­ein­an­der sein. Bit­te beachtet/​beach­ten Sie:

  • Ins Schul­haus dür­fen nur Per­so­nen ohne Sym­pto­me (Fie­ber, Hus­ten, Atem­not, Hals­schmer­zen, Schnup­fen, Durch­fall, Geruchs­ver­lust). Rei­se­rück­keh­rer aus Risi­ko­ge­bie­ten müs­sen 2 Wochen sym­ptom­frei zu Hau­se gewe­sen sein oder ein nega­ti­ves Test­ergeb­nis mit­brin­gen. Nicht ver­ges­sen: Es besteht wie­der vol­le Schul­be­suchs­pflicht und feh­len­de Kin­der müs­sen wie gewohnt ent­schul­digt werden.
  • Eine Mas­ke muss jeder bei sich haben. Mas­ken­pflicht besteht für Schü­ler und Mit­ar­bei­ter nur dann, wenn das Nahe­kom­men nicht ver­mie­den wer­den kann, zum Bei­spiel bei Expe­ri­men­ten. Gäs­te (Eltern, exter­ne Bera­ter und Ver­an­stal­ter, Hand­wer­ker usw.) müs­sen im Schul­haus einen Mund-Nase-Schutz tragen.
  • Alle wei­te­ren Maß­nah­men erfahrt ihr/​erfah­ren Sie von den Lehrern.

Wir tref­fen uns am Mon­tag, 31. August 2020, 8.30 Uhr auf dem Schul­hof. Bit­te bringt eure Schul­ta­sche, die Feder­map­pe, etwas Schreib­pa­pier, das Früh­stück, die Trink­fla­sche und eine Mas­ke mit. Der Ein­lass erfolgt nach unse­rer Anlei­tung. Von 9.00 bis 12.00 fin­den Klas­sen­leh­rer­stun­den statt.

Lie­be Eltern, bit­te fra­gen Sie Ihre Kin­der am Nach­mit­tag unbe­dingt nach zu unter­schrei­ben­den Zet­teln (Eltern­abend, Masern­schutz, Kennt­nis­nah­me Betre­tungs­ver­bot, Erst­hil­fe­bo­gen, Klas­se 5 Umgang mit Daten) und schau­en Sie gemein­sam das neue Haus­auf­ga­ben­heft durch!

Bis bald und einen guten, gesun­den Start!

Elke Fischer, Schulleiterin

Don­ners­tag, 16. Juli 2020

Lie­be Schü­le­rin­nen und Schü­ler, lie­be Eltern, lie­be Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mitarbeiter,

was für ein Jahr! Ich möch­te mich bei allen für den Zusam­men­halt und das rück­sichts­vol­le Mit­ein­an­der bedan­ken. Wir haben es geschafft, alles rela­tiv unauf­ge­regt zu hand­ha­ben, trotz allem immer in Kon­takt zu blei­ben und gemein­sa­me Ent­schei­dun­gen zu tref­fen und zu tra­gen. Auch die Prü­fun­gen sind gut gelau­fen, unse­re Absol­ven­ten haben rich­tig gute Abschlüs­se geschafft und eine wür­di­ge und fei­er­li­che Zeug­nis­über­ga­be erlebt.

Das neue Schul­jahr beginnt ganz regu­lär. Unter Ein­hal­tung des Hygie­ne­plans wer­den wir mit nor­ma­lem Schul­all­tag star­ten. Wir tref­fen uns alle am Mon­tag, dem 31. August 2020 um 8.30 Uhr auf dem Schul­hof, um uns und das neue Schul­jahr zu begrü­ßen. Von der 2. bis zur 5. Stun­de ist Klas­sen­leh­rer­un­ter­richt, die Schü­ler erhal­ten ihre Bücher, Haus­auf­ga­ben­hef­te, Stun­den­plä­ne und Infor­ma­tio­nen. Ab Diens­tag gilt für alle der regu­lä­re Stundenplan.

Unse­re Leh­rer erar­bei­ten in den Feri­en die Stoff­plä­ne so, dass unse­ren Schü­lern am Ende kei­ne Nach­tei­le aus der Zeit der Schul­schlie­ßung ent­ste­hen. Alles Wei­te­re erfah­ren Sie im Sep­tem­ber, spä­tes­tens zu den Elternabenden.

Vie­len herz­li­chen Dank, eine schö­ne Feri­en­zeit, gute Erho­lung und ein gesun­des Wie­der­se­hen im neu­en Schuljahr!

Mit den bes­ten Grüßen

Ihre Elke Fischer